… für Sie ersonnen und verpackt von
Susanne Buchner-Sabathy — Übersetzungen für Kunst und Kultur
© Fotos und Gestaltung: Sigrid Hecker
Was man in der Sonne sehen kann, ist immer weniger interessant als das, was sich hinter einer Fensterscheibe abspielt, sagt Charles Baudelaire in einem kleinen Prosagedicht (« Le Spleen de Paris », Nummer XXXV).

Lassen Sie sich für ein paar Minuten aus dem Alltag entführen, klicken Sie auf ein Fenster und entdecken Sie jeden Tag ein kleines Stückchen Frankreich.

Viel Vergnügen!




PS: Wenn Sie zu einem früheren Eintrag zurückkehren möchten, müssen Sie nur noch einmal auf das entsprechende Fensterchen klicken.